Vorstellung der SPD Auslandsgruppen

SPD AFK PEKING

Es überrascht nicht, dass der SPD AFK Peking nicht zu den mitgliederstärksten Gruppen im Ausland zählt, aber auch mit nur einer Handvoll Sozialdemokraten kümmert sich der Vorsitzender der SPD Peking, Michael Sunnus, um die Bildung eines Netzwerkes unter den deutschen „Expats“ in der chinesischen Hauptstadt.
Die rechtlichen Voraussetzungen in China erlauben es einer ausländischen Parteiorganisation nicht, im öffentlichen Raum politisch aufzutreten, so dass die Kommunikation grundsätzlich auf einen internen Kreis beschränkt bleibt.
An Pekinger Hochschulen sowie im Umfeld des chinesi- schen Gewerkschaftsverbandes und der Kommunistischen Partei gibt es eine Reihe Institute und Wissenschaftler, die am Gedankenaustausch mit deutschen Sozialdemokraten interessiert sind. Hieraus ergeben sich gelegentlich kleinere Diskussionsrunden etwa zu Aspekten der Geschichte der Arbeiterbewegung.
Die Besuche von deutschen Sozialdemokraten in China nutzt die Pekinger SPD zum Informationsaustausch. Für Mitglieder und Sympathisanten gibt es mehrmals im Jahr die Gelegenheit, sich in geselliger Runde über die neuesten
Entwicklungen in Deutschland und China auszutauschen und die aktuellen Themen und Diskussionen der Partei kritisch zu reflektieren.

 

Treffen

Wahlkampf

Occupy Wallstreet

BEST DEAL IN TOWN

<